Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Social Media Content für 2023 – von Creatives für Creatives

Das sind die Social Media Trends 2023 - erklärt vom SportBrain Team

Datum
16. 12 2022

Das Ende des Jahres rückt immer näher. Doch statt melancholisch zurückzublicken, hat unser #superteam den Blick auf die Zukunft gerichtet! Wer gut vorbereitet in das nächste Social Media Jahr starten möchte, ist hier also genau richtig. Unsere Expert:innen geben Ihnen die Top Social Media Content Trends für 2023 mit auf den Weg! Happy New Year liebe Creatives!

 

Trends für den organischen Feed
 

Ihr organischer Feed sollte auch im Jahre 2023 nicht vernachlässigt werden. Er ist nach wie vor die Grundlage jedes Marketingkonzeptes und sollte Sie authentisch präsentieren! Wie Sie mit Hilfe des organischen Feeds Beziehungen etablieren und eine Community aufbauen können und was sie dabei 2023 beachten sollten, erklärt Alexandra aus dem Social Media Team: 

Alexandra Hetmann, Social Media Marketing Team

„Im Jahr 2023 setzen wir im organischen Feed weiterhin auf snackable Video-Content. Die Zahl der Reels Nutzer:innen bei Instagram wird weiterhin steigen und TikTok wird im nächsten Jahr endgültig die Welt erobern. Dabei wird auch das TikTok-SEO immer wichtiger. Wer 2023 seine Captions, Voiceovers und den Content im organischen Feed auf SEO optimiert, kann viele(s) gewinnen!“ 

Alexandra Hetmann, Key Account Managerin, Social Media Marketing Team 

 

Paid Social Media Trends 

Durch bezahlte Reichweite erreicht man die richtige Zielgruppe und (Neu)-Kund:innen einfacher. Aber Paid Social Media ist viel mehr als die klassische bezahlte Anzeige. Man muss mit den aktuellen Entwicklungen mithalten, stets Testings durchführen und sich Expert:innen zurate holen. Zum Glück haben wir in unserem Team einige davon und Max teilt seinen Top Trend im Paid Media Bereich für 2023 mit Ihnen: 

Max Altepost, Senior Social Paid Media Team

„2023 wird das „Always On“ Modell im Bereich Campaigning ganz weit vorne stehen. Mithilfe des Modells kann man Kund:innen langfristig an das Unternehmen binden, indem man sie auf ihrer Customer-Journey vollständig unterstützt. So kommen Sie immer wieder zurück und werden selbst zu Marketingsprechern des Unternehmens. Denn zufriedene Kund:innen, die eine Connection zu dem Unternehmen haben, erzählen ihren Kolleg:innen und Freund:innen davon. Klassische Mundpropaganda ist sehr effektiv!“ 

Max Altepost, Senior Paid Media Manager, Social Paid Media Team 

 

Social Recruiting-Trends 

Social Media Recruiting wird sich in dem nächsten Jahr zu DEM Gamechanger in der Personalsuche herauskristallisieren und auch wir haben schon viel darüber berichtet. Gerade die jüngeren Generationen verbringen viel Zeit in den sozialen Netzwerken. Warum sollte man sie dann nicht genau dort abholen, wo sie sind? Worauf Sie dabei 2023 besonders achten sollten, erklärt Ihnen Oliver aus unserem #superteam: 

Oliver Nowotny, Content 360 Team

„Corporate Influencer sind mein Top Tipp für das Social Recruiting der Zukunft. Employer Branding lässt sich besonders einfach umsetzen, wenn Sie Ihre Mitarbeitenden für Sie sprechen lassen! Das ist die authentischste Art und Weise, um den Unternehmenscharakter nach außen zu zeigen und Arbeitnehmer:innen von sich zu überzeugen. Mit persönlichen Arbeitseinblicken auf LinkedIn, Instagram und Co. startet man im Social Recruiting garantiert durch!“  

Oliver Nowotny, Director Content und New Business, Content 360 Team 

 

Content Trends 

Die Social Media Landschaft ändert sich permanent – da muss der Content mithalten! Generell gilt es, wachsam zu bleiben, welche Trends auf den Plattformen ‘in‘ sind und welche Themen die Menschen bewegen. Was das bedeuten kann, zeigt Miray aus unserem Content Production Team: 

Miray Kaskous, Content Production Team

„Was die Inhalte auf den sozialen Netzwerken angeht, hat sich einiges getan. Posen, Hochglanz und gestellter Content sind Schnee von gestern. Die Menschen sehnen sich nach Authentizität und Ehrlichkeit. Das betrifft vor allem die Top-Themen Nachhaltigkeit und Gleichberechtigung. Hier kommt Haltung zeigen gut an – aber wie gesagt: Es muss ehrlich sein, denn keiner kauft einem Green- oder Pinkwashing ab. Produzieren Sie snackable Content mit Mehrwert und halten Sie das ganze authentisch – am besten in Ihren Firmenräumen!“ 

Miray Kaskous, Content Production Team 

 

Text Trends 

Es gibt tausend Dinge, die man beim Schreiben von Texten beachten kann – und sollte! Und obwohl es oft auch einfach eine Sache des Geschmacks ist, teilt Anne mit, wie Ihre Texte besonders gut ankommen werden: 

Anne Päckert, Social Content Team

„Die Aufmerksamkeitsspanne ist in den sozialen Medien klein und gerade die Gen Z ist schnell gelangweilt und swiped weiter. Gleichzeitig ist die Konkurrenz auf den Plattformen groß. Es geht also darum, schnell Aufmerksamkeit zu erzeugen. Geben Sie direkt am Anfang des Textes die Aussicht auf die Lösung eines Problems oder erschaffe Spannung durch offengelassene Fragen! Mit kleinen Tricks wie diesen werden Ihre Texte auch 2023 noch gelesen und geteilt.“ 

Anne Päckert, Social Content Team  

 

Zielgruppen Trends 

Drittanbieter Cookies stehen 2024 vor ihrem aus. Das bedeutet, dass Sie sich deutlich intensiver mit Ihren Zielgruppen beschäftigen müssen. Behavioral Targeting stellt hier eine attraktive Alternative dar. Darüber hinaus sind Befragungen über Social Media hilfreich, um Kundenbeziehungen aufzubauen. Warum es hilft, Ihre Zielgruppe in kleinere Teile zu separieren, weiß Fabian: 

Fabian Schöller, Strategy & Campaigning Team

„Mikro Communities sind die Zukunft des Zielgruppentargetings. Eine Mikro Community ist ein sehr spezifisch festgelegter und abgetrennter Teil der Hauptzielgruppe. Hinzu kommt die Individualisierung der Nutzer:innen, als ein stetig voranschreitender Prozess auf den Plattformen. Trotzdem, oder gerade deswegen, möchten sich die Menschen mit Gleichgesinnten vernetzen. Sie erwarten eine auf sie persönlich zugeschnittene Ansprache und Content zu ihrem Lieblingsnischenthema. Wenn Sie die Möglichkeit haben, als Unternehmen einer Mikro Community einen Mehrwert zu bieten, sollten Sie das machen!  

Fabian Schöller, Creative Director, Team Strategy & Campaigning

Fazit: Marketeers und Creatives in Unternehmen müssen ihre Herangehensweise an die Gestaltung von Content und die Art und Weise der Firmenpräsentation 2023 umgestalten. Es muss nicht jede:r ein Social-Media-Profi sein, denn dafür gibt es Experten wie uns, die beispielweise schon durch einen ersten Workshop die Grundlage und Strategie für Ihre Arbeit auf Social Media im Jahr 2023 legen können. Social Media bleibt der Dreh- und Angelpunkt für alle Unternehmen und Sie sollten sich dem nun nachhaltig annehmen! Vergessen Sie nicht: auch die Betrachtungsweise von User:innen hat sich stark verändert. Wer heute nicht mit authentischen Auftritten überzeugen kann, wird gerne mal grundlos weggeklickt. Deswegen gilt: stay social & authentic.

Mehr entdecken

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa.

Redakteure und Content-Manager kennen das Problem: Man schreibt mühevoll ausführliche Beiträge und denkt sich kreative Posting-Texte aus – und nur wenig später lässt die Aufmerksamkeit schon wieder nach. Aber wie hoch ist eigentlich die Lebensdauer von Postings auf den verschiedenen Plattformen? Und was kann man tun, damit Postings zu Evergreens werden?

Wenn „Last Christmas“ durchs Radio tönt, unser E-Mail Postfach vor Spendenaufrufen nur so überquillt und sich die großen Marken und Einzelhandels-Ketten im Fernsehen das alljährliche Rennen um den kreativsten Werbespot liefern, wissen wir: Es ist wieder Weihnachten!

Die Weihnachtszeit ist nicht nur die Zeit der Gemütlichkeit und der Nächstenliebe, sondern eben auch eine extreme Zeit des Konsums. Die Ausgaben für Weihnachtsgeschenke pro Person sind in den letzten Jahren kontinuierlich angestiegen: letztes Jahr gab jeder Deutsche im Schnitt 477,- Euro für Präsente aus. Der Einzelhandel profitiert – und erzielt in den Monaten vor Weihnachten Untersuchungen zufolge bis zu einem Viertel des jährlichen Gesamtumsatzes. Immer mehr Menschen kaufen Weihnachtsgeschenke aber auch online ein oder suchen im Netz nach Geschenkideen für die Schwiegermutter oder den Kollegen. Die Suche nach den perfekten Präsenten beginnt schon relativ früh: Laut Google Trends steigen die Suchanfragen zum Begriff „Weihnachtsgeschenke“ bereits ab September, Mitte Dezember erreichen sie ihren Höhepunkt.

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Marketing und Analyse nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Alle akzeptieren" Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.